Home » Produkttest » Meine Erfahrung zum Fitness Programm Bodywork360 von Karl Ess

Meine Erfahrung zum Fitness Programm Bodywork360 von Karl Ess

 

Bodywork360

Bodywork360 -Erfahrungen zum Programm

Schlank, muskulös oder einfach fit sein. Das wünschen sich viele Menschen. Leider ist schwer diese Ziele ohne Hilfe zu erfüllen. Sei es der „innere Schweinehund“, der einen daran hindert. Oder die knappe Zeit oder der fehlende Plan. Tatsächlich schaffen es nur wenige zum Traumkörper. Man kann sich einen persönlichen Trainer zu suchen. Diese sind allerdings sehr teuer.
Sehr interessant sind deshalb online-Programme. Mit den man Schritt-für-Schritt-Anleitungen erhält. Und die sogar auf den persönlichen Bedarf abgestimmt werden. Ein ähnliches Konzept verfolgt Bodywork360. Enthalten sind Übungen für verschiedene Ziele. Die Trainingspläne sind personalisierbar und außerdem gibt es einige Rezeptideen. Gründe genug, um das Programm einmal zu testen.

Was ist Bodywork360?

Hinter Bodywork360 steht der Fitness-Youtuber Karl Ess. Gekannt wurde er durch seine zahlreichen Videos zu Fitnessthemen auf Youtube. Er hat dadurch eine große Präsenz in den sozialen Medien bekommen. Dadurch wurde er zu einem der bekanntesten deutschsprachigen Trainer. Mit Bodywork360 hat Ess ein Programm entwickelt, das wie ein persönliches Training wirken soll. Enthalten sind 99 Videos, welche die Übungen erklären und anleiten. Außerdem kannst du dir deinen eignen Trainingsplan erstellen. Sowie Tipps zur gesunden und passenden Ernährung bekommen.

>> Direkt zum Bodywork – Hier Klicken <<

Breite Ausrichtung für verschiedene Interessenten

Schon vor dem eigentlichen Start fällt positiv auf. Dass sich Bodywork360 an verschiedene Interessenten richtet. Für Anfänger ist vor allem das Starter-Paket geeignet. Dieses Programm und alle Übungen darin können von Männern und Frauen absolviert werden. Auch bei den eigentlichen Trainingszielen stehen dir viele Möglichkeiten offen. Diese reichen vom Muskelaufbau. Bis hin zu einen schlanken Bauch. Oder aber einfach nur das Thema abnehmen.

Zu den Inhalten gehören unter anderem:

  • Übungen zum Aufwärmen
  • Pläne zur Ernährung
  • Lehre zu Ergänzungsmitteln
  • Erstellen von individuellen Trainingsplänen

Zusätzliche Inhalte

Kern des Bodywork360 sind die Videos. Sowie der Trainingsplan und die Ernährungsratschläge. Nach dem Erreichen eines Trainingsziels gibt es eine Belohnung in Form eines „Badges“. Das verschafft dir zusätzliche Motivation. Denn es gibt neben dem Gesamtziel eben auch erfolgreiche Etappen.

Apropos Motivation: Wenn du Teilnehmer bei Bodywork360 bist. Bekommst du Zugang zu einer privaten Facebook-Gruppe. Hier kannst du dich mit anderen Sportlern austauschen. Die Mitglieder geben sich gegenseitig Tipps. Fragen werden hier oft schnell beantwortet. Dadurch ist der Austausch sehr einfach herzustellen.

Software-Programm für personalisierte Pläne

Zu Bodywork360 gehören nicht nur die Videos. Dabei enthalten ist zudem eine eigene Software. Diese ermittelt zum Beispiel den Kalorienbedarf. Und helfen dabei, den Trainingsplan zu individualisieren. Außerdem wird hiermit die Ernährung zusammengestellt. Diese kann übrigens auch vegan oder vegetarisch sein. Dadurch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

>> Direkt zum Bodywork – Hier Klicken <<

Das Training beginnt

Nach der Anmeldung kann das Training sofort beginnen. Sinnvoll ist es hierbei, den Vorgaben des Programms zu folgen. Dazu wird zunächst dein aktueller körperlicher Zustand dokumentiert. Das hilft dir später um deine eigenen Erfolge zu sehen. Danach beginnt das Training. Die Videos und Anleitungen sind für Anfänger und Fortgeschrittene gestaltet. Dadruch langweilen sich Fitness-Erfahrene nicht. Die Übungen sind zugleich sehr effektiv.  Zu den einzelnen Modulen gibt es jeweils erklärende Elemente. Das ganze zur Theorie sowie der praktischen Anwendung.

Aufbau des Trainingsprogramms

Bodywork360 ist in verschiedene Module unterteilt. Diese widmen sich jeweils speziellen Themen wie dem Aufwärmen. Aber auch für die Kraftübungen oder der Theorie. Dazu gibt es erklärende Videos.Die Präsentationen sind anhand der bewegten Bilder gut zu erkennen. Die Sprache von Ess ist sehr  einfach und verständlich.

Die ersten Lektionen

Zu Beginn wird dir in den Videos das Programm erklärt. Außerdem bekommst du hier eine Anleitung. Damit kannst du deinen aktuellen Zustand zu dokumentieren. Dazu wird zum Beispiel dein Körpertyp bestimmt. Entsprechend kannst du dein Training später auf ein bestimmtes Ziel ausrichten. Wie zb. einen flacheren Bauch zu bekommen oder Muskeln am gesamten Körper aufzubauen. Als nächstes folgen die Anweisungen zum richtigen Aufwärmen.

Dieses Kapitel solltest du dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Alle Tipps sind ausgesprochen wichtig für ein gesundes Training. Gerade im Bereich Kraftsport kann es bei falsch ausgeführten Übungen zu Verletzungen kommen. Oft auch zu Beschwerden mit Muskeln und Gelenken.

Grundübungen für den Körper

In weiteren Modulen werden Grundübungen für Kraft und Ausdauer vorgestellt. Außerdem gibt es Schwerpunkt-Tage. Die sind zum Beispiel für den Oberkörper und den Unterkörper. Hinzu kommen weitere Videos über das nötige Equipment. Dort wird gezeigt welche Geräte du benutzen solltest. Auch auf das Thema Regeneration wird eingegangen. Dort wird gezeigt welche Pause Zeiten du einhalten solltest.

Hintergrundwissen rund um dein Training

Immer wieder gibt es Module zu verschiedenen Themen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Die Ernährungslehre
  • Informationen über Trainingspläne
  • Einen Trainingsplan selbst erstellen
  • Tipps zur Motivation

Teile des Programms werden jeweils in Videos dargestellt. Gerade bei schwierigen Themen nimmt dieser gern eine Tafel zur Hilfe. So ist es leichter den Sachverhalt zu verdeutlichen. Damit kannst du dem Programm insgesamt gut folgen.

Fazit

Das Programm von Karl Ess richtet sich an Anfänger. Aber auch an Fortgeschrittene.  Ziele können der Muskelaufbau sowie die Steigerung der allgemeinen Fitness sein. Wer sich an die Vorgaben des Programms hält. Der kann gute Erfolge erzielen. Vorteile sind ganz klar die zahlreichen Videos sowie die Menge an Informationen. Positiv ist zudem der personalisierbare Ernährungsplan.

Die Kosten richten sich nach der Art und der Länge der Mitgliedschaft. Hier musst du überlegen, ob du dich sofort festlegen willst. Falls du ein ernstes Ziel vor Augen hast. Dann ist eine Dauermitgliedschaft am besten. Ansonsten sind jährliche Abonnements eine Option. Später kannst du dich dann entscheiden, ob es weitergehen soll.

>> Direkt zum Bodywork – Hier Klicken <<